Sie fuhren mit dem Kajak aufs Meer, als ein 3 Tonnen schwerer Wal aus dem Wasser springt und ihr Boot umwirft. Wie durch ein Wunder überleben alle. Sieh dir das spektakuläre Video an!

Sie fuhren mit dem Kajak aufs Meer, als ein 3 Tonnen schwerer Wal aus dem Wasser springt und ihr Boot umwirft. Wie durch ein Wunder überleben alle. Sieh dir das spektakuläre Video an!

 

Zwei Kajakfahrer aus Kalifornien haben Glück noch am Leben zu sein: Ein 3,5t schwerer Buckelwal machte einen Sprung und krachte knapp am Boot vorbei ins Wasser. Das Kajak wurde dabei umgeworfen, doch wie durch ein Wunder blieben die Insassen unversehrt. Die erschreckende Szene spielte sich vor einem Boot voller Passagiere ab. Einer von ihnen filmte die Begegnung. Mit der Hilfe von nahen Booten konnten die beiden Kajakfahrer sicher wieder an Land gelangen und erlitten keine Verletzungen. „In der Nähe von Walen Kajak zu fahren, kann sehr gefährlich sein“, so Michael Sack, Kapitän des Bootes von dem aus das Video gefilmt wurde. „Das war eine der gefährlichsten Situationen die ich bisher gesehen habe. Ich bin mir nicht sicher, ob die beiden wissen wie viel Glück sie hatten.“  Ein springender Wal ist ohne Zweifel ein fantastischer Anblick, doch er sollte aus einer sicheren Entfernung beobachtet werden.

#1 Bootsfahrer sollten einen Abstand von 90m zu Walen einhalten. Am besten manövriert man das Boot parallel zum Meeressäuger und beobachtet den sanften Riesen aus sicherer Entfernung.

1discovery.com
0discovery.com2

discovery.com