Sie liebt den Namen ihres Babys. Doch als sie ihn 2 Jahre später rückwärts liest, verflucht sie ihren Mann.

Sie liebt den Namen ihres Babys. Doch als sie ihn 2 Jahre später rückwärts liest, verflucht sie ihren Mann.

 

Mit ihrem Geständnis bringt die Australierin Clare Smith gerade eine ganze Nation zum Lachen. In einer Zeitschrift gesteht die Mutter, wie es zu der exotischen Namensgebung ihrer Tochter kam:

“Wir wählten den Namen unserer Tochter, Lanesra, weil er einzigartig und romantisch klang. Erst als sie 2 Jahre alt war, hat mir mein Ehemann gestanden, dass es der Name seines Lieblingsfussballvereins Arsenal (London) ist – nur rückwärts geschrieben!”