So fanden Forscher die Titanic, 73 Jahre nachdem sie sank.

So fanden Forscher die Titanic, 73 Jahre nachdem sie sank.

 

 

Wir alle kennen die tragische Geschichte der RMS Titanic, des Luxusschiffes, das als unsinkbar galt und am Morgen des 15. April 1912, nur zwei Stunden und 40 Minuten nach einer Kollision mit einem Eisberg, im eiskalten Wasser des Atlantiks versank. 1317 Passagiere, 107 davon Kinder, befanden sich auf dem damals größten Passagierschiff der Welt. 1500 der mehr als 2200 Menschen an Bord verloren ihr Leben.

 

Das Schiff der Reederei White Star Line war auf ihrer Jungfernfahrt von Southampton nach New York gewesen. Der Untergang der Titanic ist eine der schlimmsten Seefahrtskatastrophen.