Von diesen 9 Dingen hat fast jeder Mensch schon einmal geträumt. Doch die Bedeutung kennen die wenigsten!

Von diesen 9 Dingen hat fast jeder Mensch schon einmal geträumt. Doch die Bedeutung kennen die wenigsten!

 

Schlaf dient der Erholung und Regeneration des Körpers. Im Schnitt benötigt ein erwachsener Mensch etwa 6 bis 8 Stunden Schlaf pro Nacht, von denen 90 Minuten bis 2 Stunden geträumt wird. Allgemein kommen in den meisten Träumen Alltagserfahrungen und persönliche Details vor. Doch was steckt eigentlich hinter den 9 gängigsten Traumsymbolen? Hier gibt es die Antwort!

 

Pixabay

 

1. Fliegen

Wenn du vom Fliegen träumst, ist das ein Hinweis darauf, dass du deine gewohnten Denkmuster verändern solltest. Du solltest dein aktuelles Leben realistischer betrachten und die Augen nicht vor dem, was ist, verschließen. Es kann aber genauso bedeuten, dass du dich endlich von etwas befreit fühlst, was dich schon seit längerer Zeit belastet. Wenn du im Traum sehr nah über den Personen, Häusern oder Autos vorbeifliegst, ist das ein Hinweis darauf, dass dich etwas belastet, von dem du dich lösen willst. Dieses Problem solltest du aktiv angehen und eine Lösung finden.

 

2. Wasser

Träume von Wasser offenbaren oft unbewusste Gefühle. Sie können ein Hinweis darauf sein, dass du etwas Wichtiges in deinem Leben verdrängst. Wenn du dich im Wasser befindest, kann dies bedeuten, dass du dich mit deinen Gefühlen sehr verbunden fühlst. Andererseits steht Wasser auch für Reinheit und Spiritualität. Es symbolisiert die Wiedergeburt des Menschen. Ist das Wasser eher fließend, steht es für Frieden. Strömt es stark, steht es für Leidenschaft. Tauchst du in deinem Traum aus dem Wasser? Dann kann dies auf einen Neuanfang hindeuten.

 

Flickr/ Sabrinarck

 

3. Tod

Der Tod ist das am meisten gefürchtete Traumsymbol. Manche Menschen haben regelrecht Angst, dass sie selbst oder ihnen nahestehende Menschen bald sterben, weil sie davon geträumt haben. Diese Sorge ist jedoch unberechtigt. Beim Traum vom Tod handelt es sich nicht um eine düstere Vorhersage. Im Gegenteil: Ein solcher Traum stellt einen positiven Abschluss einer unschönen Lebenssituation dar. Vielleicht hast du dich von jemandem getrennt, der dir nicht gutgetan hat. Der Tod ist das Symbol der Veränderung im Leben. Manche Menschen haben damit zunächst Schwierigkeiten, die sich dann in Träumen vom Tod äußern.

 

4. Nackt in der Öffentlichkeit sein

Ein solcher Traum deutet darauf hin, dass du ein niedriges Selbstbewusstsein hast. Du hast Angst, dich vor anderen zu blamieren, weil dir übermäßig wichtig ist, was diese von dir halten. Du solltest dich fragen, ob du wirklich du selbst im Umgang mit deinen Mitmenschen bist oder eine Maske trägst und dein wahres Ich versteckst. Wenn du so einen Traum hast, weist das auf die Angst hin, dass andere einen Aspekt von dir sehen könnten, den du ihnen nicht zeigen möchtest. Generell solltest du an deinem negativen Selbstbild arbeiten und dir deine Stärken öfter mal vor Augen führen.

 

Képkivágás

 

5. Flucht

Wenn du in deinem Traum verfolgt wirst oder dich in einer Situation befindest, der du nicht entkommen kannst, kann das ganz schön Angst einjagen. Du solltest anfangen, dich im realen Leben einer Situation zu stellen, vor der du dich bisher gedrückt hast. Dann werden auch diese Angstträume weniger.

 

6. Zahnausfall

Hier handelt es sich ebenfalls um einen angsteinflößenden Traum: Dir fallen alle Zähne aus, und du kannst sie vielleicht gerade so noch mit deinen Händen auffangen. So ein Traum repräsentiert den Verlust der Kontrolle über eine Situation in deinem Leben oder ein abnehmendes Selbstwertgefühl. Egal, ob es sich dabei um ein Problem auf der Arbeit oder in deinem Privatleben handelt: Du solltest es aktiv lösen, damit du dich nicht mehr so ausgeliefert fühlst.