Was der Taxifahrer der Frau über seinen Sohn erzählt, bricht ihr das Herz. Doch 48 Stunden später weiß sie genau, was zu tun ist.

Was der Taxifahrer der Frau über seinen Sohn erzählt, bricht ihr das Herz. Doch 48 Stunden später weiß sie genau, was zu tun ist.

 

Ellis Hill aus Philadelphia (USA) arbeitet als Fahrer bei Uber, einem Fahrdienstvermittler. Als er Fahrgast Liz Willock zum Flughafen bringen soll, ahnt er noch nicht, welch positive Wendung das für ihn bereithalten wird. Während der einstündigen Fahrt reden die beiden über Gott und die Welt. Als das Gespräch auf die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro fällt, erzählt Ellis der Frau, dass sein Sohn Darrell als Kugelstoßer für die USA antritt. „Als ich ihr von meinem Sohn erzählte, war sie ganz aus dem Häuschen und fragte, ob ich ihm vor Ort zuschauen würde“, erinnert sich Ellis. „Aber ich meinte, ich könnte mir die Reise wirklich nicht leisten.“ Liz bricht es das Herz: „Ich war am Boden zerstört, als ich das hörte. Dieser wundervolle Mann hat so eine enge Beziehung zu seinem Sohn und würde ihn wie alle Eltern bei der Olympiade gerne anfeuern.“

 

Facebook/Love What Matters