Was dieser Obdachlose mit einer Kamera aufnimmt, sorgt im ganzen Land für Erstaunen.

Die Einnahmen fließen wohltätigen Zwecken zu und dienen vor allem dazu, dass dieses tolle Projekt auch nächstes Jahr wieder stattfinden kann.

Twitter/KlausFruchtnis

Die Fotos zeigen neben den wenigen, glücklichen Momenten der Teilnehmer auch wie verloren und allein sie sind.

twitter/MyVoiceMap

Das Projekt stößt überall auf Begeisterung, sowohl bei den Bürgern Londons als auch bei Künstlern und anerkannten Fotografen.

Twitter/kurodragon

Dieses Bild, das nichts als die nackte Wahrheit zeigt, stammt von David Tovey. Bis vor einem Jahr führte er 2 Pubs. Wegen einer Herzerkrankung musste er sie verkaufen. Wenig später bekam er sogar noch eine Krebsdiagnose. Krank und ohne Geld landete er schließlich auf der Straße.

Wer hätte gedacht, dass in den verschmähten Menschen so viel Potenzial steckt? Diese Aufnahmen sind wirklich atemberaubend und zeigen die Weltmetropole London aus einer unerwarteten Sicht. Jeder Mensch wünscht sich Anerkennung und einen Sinn im Leben. Hilf mit diese wundervolle Idee in die Welt zu tragen, für mehr Rücksicht und gegen Obdachlosigkeit.