Wenn du diese Tricks kennst, wirst du überrascht sein, was ein Hund alles für dich macht. Nr. 20 brachte mich zum Weinen.

Gib mir ab und zu einen Leckerbissen.

Futter ist eine meiner größten Freuden im Leben. Und auch wenn Du es nur gut meinst, wenn Du Dich streng an den Hunderatgeber hältst – ab und zu ist doch eine kleine Sünde erlaubt. Und meine Freude ist garantiert!

Twitter/Food52

Bitte schlag mich nicht.

Überleg mal: Ich habe Zähne, die Knochen durchbeißen können. Stattdessen bedecke ich Dich ausschließlich mit schlabbrigen, feuchten Küssen. So wie ich mich entscheide, Dir nicht wehzutun, entscheide du Dich bitte auch, mir nicht wehzutun.

Twitter/Goodvetguide

Verstehe, dass ich auch Zeit für mich brauche.

Ich liebe dich mehr als alles andere auf der Welt. Aber auch, wenn es selten vorkommt, möchte ich nicht immer spielen oder kuscheln. Sei nicht traurig, wenn ich in heißen Sommernächten mal lieber auf den kühlen Fliesen statt in deinem Bett schlafen will. Bitte versteh auch, dass ich nicht mehr so viel spielen möchte, wenn ich älter werde.

Twitter/DogSpottingOrg

Zeig mir deine Welt.

Das Haus und der Garten sind vielleicht die einzigen Dinge, die ich zu sehen bekomme, wenn du mich nicht mit dir mitkommen lässt. Ein Ausflug in den Wald, an den See oder einfach nur eine Autofahrt ist aufregend für mich.

Twitter/BowmansPremium

Bring mir neue Dinge bei.

Auch wir Vierbeiner wollen ein Leben lang lernen. Neue Kunststücke zu lernen, hilft meinem Kopf. Ich bleibe fit und vor allem gibt es mir dir Möglichkeit, dich zu beeindrucken. Ich liebe es, wenn Du stolz auf mich bist.

Twitter/EntirelyPets