Leben und arbeiten in der Sperrzone von Tschernobyl fast 30 Jahre nach dem Desaster.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •